1.Mannschaft

    Verbandsliga-Relegation 2024
    Verbandsliga-Relegation 2024
    Verbandsliga-Relegation 2024
    Am kommenden Samstag, 15.06.2024 heisst es für den TV Echterdingen nochmal alle Kraftreserven zu mobilisieren, dann nämlich steht das letzte Spiel der Saison 2023/24 auf dem Programm. Das Verbandsliga-Relegations-Endspiel - Gegner ist der VfR Heilbronn, welcher sich in den beiden vorherigen Qualifikationsrunden gegen die Konkurenz durch gesetzt hatte. Bekanntheit erlangten die Heilbronner vor allem durch ihre acht Spielzeiten in der 2. Liga. Nach der Insolvenz fusionierte er 2003 mit der Heilbronner Spielvereinigung zum FC Heilbronn. 2018 wurde der VfR Heilbronn neu gegründet. Der Sieger der Partie hat für die kommende Spielzeit den Platz in der Verbandsliga Württemberg sicher - der Verlierer hat die Möglichkeit bei erfolgreichen Relegation von Calcio Leinfelden-Echterdingen und dem ... [mehr]


    Der Relegations-Gegner des TV Echterdingen steht fest - durch 2 Siegen in der KO-Runde (TSV Weilimdorf 1:0 und VfL Nagold 2:0) heisst der Gegner VfR Heilbronn. Als Tabellenzweiter der Landesliga Staffel 1 mussten sich die Heilbronner nur dem Meister TSV Heimerdingen geschlagen geben. Das entscheidende Relegationsspiel wird beim TSV Weilimdorf ausgetragen. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr,

    Die Relegationsteilnehmer für Landesliga/Verbandsliga stehen fest - der Gegner des TV Echterdingen für das entscheidende Relegationsspiel am Samstag, 15.06. um 15:30 Uhr (Spielort noch nicht bekannt) wird aus folgenden Spielen ermittelt :
    TSV
    Samstag, 15.06.           Spielort   Erg./
    Anpfiff
     
    TV Echterdingen    -   VfR Heilbronn   TSV Weilimdorf   15:30  sym logo fussball de
    Samstag, 08.06.                  
    VfR Heilbronn   -   VfL Nagold   Neckarsulm   2:0 sym logo fussball de
    Mittwoch, 05.06.                  
    VfR Heilbronn   -   TSV Weilimdorf   


    Der TV Echterdingen bezwingt im letzten Saisonspiel die TSG Tübingen mit 4:1 und muss wohl dennoch den Gang in die Relegation antreten. Die Gäste aus Tübingen hatten zur Pause noch mit 0:1 durch T.Steinhilber (23.) geführt, ehe nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Caglar Celiktas zum 1:1 (62.) der TVE in die Schlussoffensive startete. Dem 2:1 Führungstreffer durch Michael Deutsche (79.); ließ der eingewechselte Elion Mahmuti (89.) das 3:1 folgen und Stefan Todorovic setzte mit dem 4:1 (90.+2) gar den Schlußpunkt. Mit nun 39 Punkten stehen die Echterdinger auf Grund des schlechteren Torverhältnisses weiterhin auf dem 12.Tabellenplatz.

    Showdown in Echterdingen
    Showdown in Echterdingen
    Showdown in Echterdingen
    Für den TV Echterdingen geht es am kommenden Samstag (01.06.2024) noch einmal darum alles in die Waageschale zu werfen. Denn es sollte es bei derzeit 4 Absteiger bleiben, wäre der jetzige 12.Tabellenplatz jener, welcher die Relegation bedeuten würde. Zwar muss der VfL Pfullingen beim bereits als Absteiger festehenden FV Rot-Weiß Weiler (16.) antreten, doch genau diese Weiler waren es, die am vergangenen Wochenende beim TSG Tübingen mit 0:3 gewonnen hatten. Genau dieses TSG Tübingen  ist der heutige Gegener des TVE. Einer eigener Sieg wäre zunächst einmal Voraussetzung, um dann auf Schützenhilfe aus dem Allgäu zu hoffen. Auch der TSV Berg könnte noch in Reichweite kommen, aber nur bei einem Sieg des TVE und einer Berger Niederlage beim TSV Oberensingen. Für Spannung ist auf alle Fälle ... [mehr]


    Echterdinger 4:0-Sieg in Dorfmerkingen
    Echterdinger 4:0-Sieg in Dorfmerkingen
    Echterdinger 4:0-Sieg in Dorfmerkingen
    Einen sensationellen Auftakt erwischte der TV Echterdingen beim Auswärtsspiel bei den Sportfreunde Dorfmerkingen, gerade einmal fünf Minuten waren von der Uhr, da ging der TVE durch Max Bey mit 0:1 in Führung (5.). Der Jubel war noch nicht völlig verstummt, da schlug der Ball zum 2x im Dorfmerkinger Gehäuse ein, dieses Mal zeichnete sich Florian Dölker verantwortlich 0:2 (8.). Diese frühe, deutliche Führung ist umso überraschender, da die SF Dorfmerkingen mit zuletzt 5x Siegen in Folge aufwarten konnte. Nach der Pause zeigte sich der TVE weiterhin hellwach - 63.Minute der eingewechselte Anes Handanagic erhöht für die Gäste auf 0:3 und dessen nicht genug 70.Minute 0:4 durch Michael Deutsche.
    Am vorletzten Spieltag bleibt die Hoffnung auf den Klassenverbleib weiter am Leben - durch diesen ... [mehr]


    Nach der erfolgreichen letzten Woche mit einem Sieg gegen den SSV Ehingen-Süd (4:1), muss der TVE auch im Auswärtsspiel bei den Sportfreunde Dorfmerkingen punkten. Zwar konnte durch den Dreier in der Tabelle einen Sprung nach vorne gemacht werden, doch durch die direkten Duelle im Tabellenkeller sind weiter Punkte dringend nötig. Zumal die Situation in der Oberliga keineswegs optimal verläuft, denn bei derzeitigem Stand würde auch der 12. direkt absteigen.
    Die SF Dorkmerkingen konnte die Vorrundenpartie im Sportpark Goldäcker klar mit 0:4 (0:2) für sich entscheiden, also um so mehr einen Grund für diese Niederlage zu revanchiern. Allerdings werden hier die 125% Einsatzbereitschaft nötig sein, die vom Doppeltorschützen gegen Ehingen Caglar Celiktas unlängst in einem Interview gefordert ... [mehr]


    TV Echterdingen - SSV Ehingen 4:1
    TV Echterdingen - SSV Ehingen 4:1
    TV Echterdingen - SSV Ehingen 4:1
    Der TV Echterdingen kämpft sich im Abstiegskampf zurück - mit 4:1 (0:0) bezwingt der TVE den SSV Ehingen-Süd und schiebt sich vorbei am GSV Maichingen (1:1 gegen FV Rot-Weiß Weiler) und Sport-Union Neckarsulm (0:2 beim SV Fellbach) auf den 12.Tabellenplatz , was derzeit die Relegation bedeuten würde. In einer zunächst an Torchancen armen Partie ging es mit 0:0 in die Kabine. Nach dem Wechsel brach Kapitän Marvin Kuhn in der 65.Minute den Bann, nach einem Eckball nickte er zur 1:0-Führung ein. Doch bereits fünf Minuten danach glichen die Gäste zum 1:1 (70.) durch Aaron Ahkabue aus. Mittelfeldmotor Max Bey gelang jedoch weitere vier Minuten die erneute Führung für die Gelb-Schwarzen - 2:1 ( 74.). Bis zur Schlussphase blieb das Spiel auf des Messers Schneide , ehe Caklar Celiktas mit einem ... [mehr]


    TV Echterdingen - SSV Ehingen-Süd
    TV Echterdingen - SSV Ehingen-Süd
    TV Echterdingen - SSV Ehingen-Süd
    Für den TV Echterdingen heisst es wohl nach der letzten Niederlage (0:4 beim TSV Berg) in den verbleibenden drei Spielen All-In. So ist das vermeintlich rettende Ufer zwar nur 3 Punkte entfernt (11./VfLPfullingen), doch liegen zum Einen zwei weiter Teams noch dazwischen (12./Sport-Union Neckarsulm, 13./GSV Maichingen) und zum Anderen hat der TVE mit -25 Toren das schlechteste Torverhältnis. So werden wohl zum angestrebten Klassenverbleib nur Sieg helfen, da die Konkurrenz zum Teil auch noch gegeneinander antritt. Im Ersten von 3 Endspielen empfangen die Echterdingen den SSV Ehingen-Süd, das Spiel in Ehingen endete im November des vergangenen Jahres mit 2:2. Zu hoffen bleibt auch, dass sich die Personaldecke des TVE wieder entspannt, konnte man im Auswärtsspiel beim TSV Berg doch gerade mal ... [mehr]


    TSV Berg - TVE 4:0 (1:0)
    TSV Berg - TVE 4:0 (1:0)
    TSV Berg - TVE 4:0 (1:0)
    Bereits unter schlechtem Vorzeichen ging es vor dem Spiel los - zahllose Krankheitsfälle, so setzte sich die Ersatzbank unter anderm aus Trainer, Co-Trainer und Ex-Spieler zusammen. Im Spiel konnte der TVE lange das 0:0 halten, doch in der 45.+2 Minute gingen die Hausherren noch vor der Pause durch D.Hoffmann mit 1:0 in Führung. Dierekt nach dem Wiederanpfiff (46.) Elfmeter für den TSV Berg, J.Karg liess sich diese Chance nicht entgehen - 2:0. Die Vorentscheidung in 68.Minute H.Pöschl zum 3:0. Zu allem Überfluss sah TVE-Defensivmann Stefan Todorovic in der 77.Minute noch die Gelb-Rote Karte. In Unterzahl kassierte der TVE noch einen weiteren Treffer - J.Merk (85.) zum 4:0-Endstand. Bei nun noch 3 ausstehenden Spielen stellt der erhoffte Klassenerhalt eine hohe Herausforderung.
    Am kommenden ... [mehr]


    Verbandsliga